VS-PLUSeasy

VS-Wizard mit VS-Test

Handlich, präzise, effizient – Die Komplettlösung für die rasche Konfiguration einfacher Standard-Regelungen

Die Kombination von VS-Wizard und VS-Test ermöglicht eine schnelle Programmierung von temporären Regelungen des Straßenverkehrs oder auch eines nicht zu komplexen Knotenpunktes.

Der VS-Wizard führt den Benutzer durch den Entwurf einer neuen Regelung. Dabei unterstützt er die phasenorientierte Planung. Der VS-Wizard setzt automatisch alle Parameter für VS-PLUS. So ist es möglich, mit nur wenigen Arbeitsschritten eine funktionsfähige VS-PLUS-Regelung fertig zu versorgen.

Der VS-Wizard führt intuitiv durch den Entwurf: Zuerst werden die Topologie und die Geometrie eines Knotenpunktes aufgebaut, die Signalgruppen gesetzt, die gewünschten Phasen festgelegt und aus den Phasen der Signalzeitenplan für eine Festzeitsteuerung erzeugt. Der Signalzeitenplan kann von Hand angepasst werden.

Anschließend werden die Detektoren positioniert und den Verkehrsströmen zugewiesen. Dann werden
Rahmensignalplan und Haupt- und Nebenreihen anhand von Signalzeitenplan und zugehörigen
Phasenfolgen erzeugt. Auch der Rahmensignalplan kann von Hand angepasst werden. Schließlich erzeugt man per Knopfdruck die VS-PLUS-Parametrierung und hat somit eine komplette verkehrsabhängige Regelung.

VS-Test testet die erzeugte Verkehrsregelung reproduzierbar, bevor sie auf die Straße gebracht wird.

Der Testplatz bietet verschiedene Arten

  • der Visualisierung (Diagramme, Lampen, synoptische Darstellung auf Lageplan),
  • der Eingabe von Detektorsignalen (Schalter, auf Lageplan, Makros für die Reproduzierbarkeit von Testfällen)
  • und der Aufzeichnung der Resultate (Listen, Dateien zur weiteren Verwendung).

Der Testplatz kann in drei Modi betrieben werden:

  1. Allein mit dem VS-Emulator: alle Detektorsignale werden von Hand oder über Makros erzeugt
  2. Zusammen mit VS-Emulator und einem Simulationsmodell: die Detektorsignale werden von der Simulation erzeugt
  3. Am Steuergerät: mit OCIT-I PD zur Visualisierung der Abläufe.

Eine Versorgung für den Testplatz umfasst:

  • Grundversorgung für VS-Emulator und herstellerspezifische Versorgung,
  • Anwenderversorgung nach OCIT-I VD inkl. verkehrsabhängigem Verfahren VS-PLUS,
  • Konfigurationen für verschiedene Aufzeichnungsarten,
  • fortlaufende Makros oder Makroschleifen.

Makros und Aufzeichnungen

Zur Konfiguration von reproduzierbaren Testfällen hat der Benutzer verschiedene Möglichkeiten:

  • Aufzeichnen von Makros: Sämtliche betätigten Detektoren und Meldepunkte werden aufgezeichnet.
  • Erfassen und Editieren von Makros: Alle Makros können auch von Hand eingegeben und verändert werden.
  • Abspielen von Makros: Aufgezeichnete oder von Hand erstellte Makros können beliebig oft abgespielt werden.
  • Schleifenmakros dienen zum automatisierten, wiederholten Testen von Abläufen. Jeder Start wird um ein fixes Intervall verschoben. Schleifenmakros können auch verschachtelt aufgerufen werden.

Ausgewählte Visualisierungen von VS-Test

 

Signalzeitenplan

 

Testbox mit Makros

Knotenübersicht

Details zum VS-Wizard:

Obwohl VS-PLUS signalgruppenorientiert arbeitet, basiert der Entwurf des Signalzeitenplans auf Phasen.

Die Zusammenstellung der Phasen geschieht im Phasendiagramm durch die Zuordnung von Fahrbeziehungen. Feindliche Fahrlinien werden rot dargestellt, blaue Fahrlinien können noch in die Phase mit aufgenommen werden.

Im resultierenden Signalzeitenplan werden die Phasen ebenfalls dargestellt. Ganze Phasenübergänge können auf einmal verschoben werden. Daneben können die zeitlichen Parameter jeder Signalgruppe einzeln verändert werden.

Auch der resultierende Rahmensignalplan zeigt die ursprünglichen Phasen an sowie Signalzeiten, welche ihm zu Grunde liegen. Die zeitlichen Parameter jedes Rahmens können individuell verändert werden.

Kontakt

Bitte benutzen Sie das Kontaktformular, um mehr Information über dieses Produkt oder eine Demo-Version anzufordern.

Produktblatt

Beachten Sie bitte auch die weiteren Einführungen in Assistenten zum Parametrieren: